Als wir bei ad pepper vor einiger Zeit auf den Laufclub21 aufmerksam geworden sind, waren wir sofort von dem Anliegen des Fürther Vereins begeistert.

„Ich kann laufen so wie Du und ich laufe auf Dich zu“

Der Laufclub21 hat es sich zur Aufgabe gemacht, Läuferinnen und Läufer mit Down-Syndrom am Ausdauersport teilhaben zu lassen. Dafür erforschen sie neue Wege des Trainings und teilen ihre gewonnene Erfahrung.

Unter dem Leitspruch „Ich kann laufen so wie Du und ich laufe auf Dich zu“ hat der gemeinnützige Verein seit seiner Gründung im Jahr 2007 bisher rund 50 Sportlerinnen und Sportler trainiert und auf viele Wettkämpfe vorbereitet und begleitet. Dafür werden Trainingspartnerschaften zwischen lauferfahrenen Coaches und Trainingspartnern mit Down-Syndrom vermittelt und ebenfalls regelmäßige Gruppentrainings angeboten.

Das Veranstaltungs-Highlight des Laufclub21 ist der jährlich stattfindende ING-Marathon anlässlich des Welt-Down-Syndrom-Tags. Außerdem organisiert der Verein einen Frauen- und Mädchenlauf, bei dem große und kleine Läuferinnen ohne Zeitmessung und mit ganz viel Spaß gemeinsam laufen.

Ein toller Verein mit spannenden und wichtigen Projekten, der von freiwilligem Engagement lebt!

 

Unsere Expertise für den Laufclub21

Im Herbst vergangenen Jahres beschlossen wir auf die Initiatorin Anita Kinle zuzugehen und unsere Unterstützung anzubieten. Ihr Wunsch ist es, eine verbesserte Wahrnehmung und höhere Reichweite der Vereinsziele zu generieren. Außerdem erhofft sie sich, dass Menschen mit Down-Syndrom mit mehr Selbstverständnis als Menschen und Sportler wahrgenommen werden.

Auf welchem Gebiet sind wir Peppers Experten und können helfend zur Seite stehen? Genau, im Online-Bereich. Deshalb vereinbarten wir mit Anita Kinle die Übernahme der Social-Media-Aktivitäten des Laufclub21, genauer gesagt die Gestaltung des Facebook-Auftritts für die Seite des ING-Marathons zum Welt-Down-Syndrom-Tag und für die Seite des Frauenlaufs.

Soziale Medien sind auch für Vereine ein mächtiges Werkzeug, um ihr Anliegen zu teilen und in Kontakt mit Mitgliedern und Fans zu bleiben. Eine erfolgreiche Online-Präsenz ist allerdings besonders für kleinere Vereine eine Herausforderung. Um dem Laufclub21 dabei unter die Arme zu greifen, entwickelten wir einen Redaktions,- sowie Kommunikationsplan. Darin legen wir die Inhalte und die Gestaltung der Seiten fest, sammeln Ideen und planen die konkreten Posts und Beiträge. Außerdem zeigen wir dem Laufclub21, wie sie es mit kleinen und großen Tricks schaffen, eine höhere Reichweite für ihre Posts zu generieren. Wichtig ist es, dass jeder Beitrag einen Mehrwert für die User enthält – zum Beispiel Erfolge des Vereins, ein Blick hinter die Kulissen oder Hintergrundinformationen zu bevorstehenden Veranstaltungen.

Für Anita Kinle und ihr Orga-Team ist unser Engagement eine große Entlastung: „Frisch, modern mit Zeitgeist und sehr guter Basis-Recherche. Die Arbeit von ad pepper ist strukturiert und professionell, am Thema orientiert und detailliert!“.

 

Laufen, lachen, Gutes machen

Unter diesem Motto findet am Sonntag den 24. März anlässlich des Welt-Down-Syndrom-Tags zum neunten Mal die Charityveranstaltung des Laufclub21 in Fürth statt. Einen Tag vorher, am Samstag den 23. März wird der Frauenlauf Franken veranstaltet. Der komplette Überschuss beider Läufe kommt sozialen Projekten des Vereins zugute.

Für unsere ad pepper Geschäftsführerin Susanne Pilz ist die ehrenamtliche Unterstützung des Laufclub21 eine Herzensangelegenheit: „Die Zusammenarbeit mit dem Laufclub21 ist für uns eine ehrenvolle Aufgabe. Es bereitet uns große Freude, einen regionalen Verein mit unserem Knowhow auf diese Art und Weise unterstützen zu können. Deshalb werden wir am 24. März in Fürth vor Ort sein und freuen uns schon sehr darauf, die Läuferinnen und Läufer des ING-Marathons anzufeuern!“