About wp_admin

This author has not yet filled in any details.
So far wp_admin has created 49 blog entries.

ad pepper media postet für den Club

Managing Director Susanne Pilz über ihre neue Aufgabe im Marketing Club Nürnberg e.V.

Es gibt einen Grund, warum unsere letzten zwei Blog-Artikel von diversen Social Media Veranstaltungen in Nürnberg handeln: Ab sofort kümmert sich ad pepper media um den Auftritt des Marketing Club Nürnberg e.V. in den sozialen Netzwerken. Daher hab ich unser Team noch einmal auf den neuesten Stand gebracht.

Bereits seit 1961 gibt es den Marketing Club in der Noris; Inzwischen haben sich 300 Mitglieder dem Verein angeschlossen. ad pepper media ist seit zwei Jahren dabei. Genau wie die anderen Marketing-Führungskräfte aus der Metropolregion schätzen wir den Erfahrungsaustausch über die Veranstaltungen des Vereins.

Das wollen wir noch viel weiter in die Welt hinaustragen. Daher fühlen wir uns geehrt, dass wir künftig auch die Social Media Community über den Marketing Club unserer Stadt informieren dürfen.

Denn Networking funktioniert im Jahr 2018 natürlich auch online, da sind wir als Online Marketing Spezialist nicht die schlechteste Wahl – oder wie man in Franken sagt: bassd scho.

Daher an dieser Stelle gleich unser Aufruf:

Liebe Marketer der Region,

erzählt uns gern von euren Erfolgen, Events oder sogar Auszeichnungen, damit wir den Social Media Auftritt des Marketing Clubs mit Leben und Infos aus erster Hand füllen können.

Der Club und seine Community leben nur von euren Berichten, euren Erfahrungen und euren Fotos. Schickt uns daher gern Material, das wir für Posts über die spannende Marketing-Landschaft in Franken veröffentlichen können.

Eure Ansprechpartnerin ist Alina Schön: aschoen@adpepper.com

Vielen Dank im Voraus – wir freuen uns auf diese neue Aufgabe mit und für euch!

2018-11-28T16:10:22+00:0029. November 2018|Blog|

Social Media by Night – die Peppers sind auch nachtaktiv

Langsam wird es dunkel in Nürnberg, die letzten Arbeitstiere machen Feierabend, aber bei den Peppers geht es gleich nochmal los. Nachdem ad pepper Marketing Manager Alina von ihrem sechsstündigen Bootcamp berichtet hat, übernimmt Kollegin Bianca die „Nachtschicht“. Thema: Neue Trends in der Social Media Welt. Die findet man am besten auf der Social Media Night vom Nürnberg Digital Festival – diesmal im Museum der Kommunikation.

Die Veranstaltung war schon Wochen im Voraus ausgebucht. Nürnberg ist ganz schön motiviert, wenn es um Social Media Trends geht. Bevor die Vorträge beginnen, werden alle Teilnehmer erstmal vor die Wahl gestellt: Wenn es nur noch eine Social Media Plattform geben würde, für welche würdest du dich entscheiden?

Zur Auswahl standen Facebook, Instagram und Twitter. Die Wahl fiel niemandem leicht. Schließlich ist jede auf ihre eigene Art und Weise interessant! Das Ergebnis der Abstimmung: Die Mehrheit der 130 Teilnehmer hat Instagram gewählt.

And the winner is…. Instagram!

Unternehmerin Magdalena Muttenthaler startet mit ihrem Vortrag #twothousandnineteen – was du heute tun musst, um morgen sichtbar zu sein. Die Marschrichtung ist also, was uns im kommenden Jahr an Herausforderungen bei Facebook & Co. erwartet.

Magdalena ist der Meinung, dass es nicht nur darum geht auf allen Plattformen präsent zu sein. Jedes Netzwerk ist individuell, spricht verschiedene Arten von User an und hat unterschiedliche Algorithmen. Daher funktioniert nicht jeder Content, jede Textart oder jedes Bild auf jeder Plattform gleich gut.

Magdalenas Rat: Arbeitet mit bereits vorhandenen Plattformen wie Buffer, SproutSocial oder AgoraPulse um plattformspezifischen Content zu planen.

Beim passenden Content empfiehlt die Unternehmerin, künftig vor allem auf Bewegtbild und Hörmedien wie Podcasts zu setzen. Natürlich muss der Content auch etwas hergeben und nicht nur gut aussehen. Doch wie sticht man heutzutage aus der Content-Masse hervor? Die Antwort der Unternehmerin auf diese Frage ist überraschend simpel: ein einheitlicher Look.

Create your look!

Wir kennen das ja alle aus Unternehmenspräsentationen, Give-aways, Website-Auftritten und vielem mehr: Alles wird im Corporate Design entworfen. Warum dasselbe nicht auch auf den sozialen Plattformen übernehmen? Eine designbetonte Bildsprache, gestylte Stories auf Instagram in CI, sowie die Integration von Logos und Hausschriften haben nicht nur einen Wiedererkennungswert, sondern heben sich zudem von der Masse ab!

Doch es zählen auch die inneren Werte. Damit Social Media Manager nicht die Ideen ausgehen, gibt Magdalena den Tipp „Wiederkehrende Serien“ zu entwickeln. Das haben wir auch bei ad pepper bereits seit zwei Jahren für unsere sozialen Plattformen entdeckt.

Die Serien heißen: Pepper Fundstücke, Die drei Fakten und unsere „Hot Pepper-Rezepte“ – immer mit dem Corporate Design der drei Pepper-Schoten, die unser Markenzeichen sind. Dank der Kontinuität der Serien können wir die Aufmerksamkeit der User steigern.

Wo wir noch nachbessern müssen, ist die Cross-Promotion, die Magdalena allen ans Herz legt. Als Beispiel zeigt sie uns ihre praktische Lösung: die Integration eines kleinen Social Media Parts im Newsletter.

User-generated content rocks!

Von der Social Media Managerin Theresa Kraus erfahren wir, wie man seinen Instagram-Account befeuern kann. Theresa hat bei Immowelt die erfolgreiche Kampagne #fuerimmo gestartet. Dabei sollten Influencer, Blogger, Micro-Influencer Bilder ihrer Wohnungen posten und dabei den eigens kreierten Hashtag verwenden, um auf die Instagram-Seite von Immowelt zu leiten. Dadurch erhöht sich nicht nur die Reichweite, sondern auch die Aufmerksamkeit der User auf die Produkte wird angeregt.

So schaffte es die Immobilen-Website tatsächlich 20.000 Follower für ihren Instagram-Account zu generieren. Dieser Kampagne war auch ein Social Media Make-over für Immowelt im letzten Jahr vorausgegangen. Nichtsdestotrotz hat der #fuerimmo dem Unternehmen einen organischen Wachstum der Community beschert. Dementsprechend aktiv sind auch die Follower.

Theresas Key-Take-Away: „Gebt eurem Profil eine persönliche Note!“. Mit Bildern von Personen aus dem Team haben die User einen viel persönlicheren Bezug und das verleiht dem Account mehr Emotionalität.

Not just another food blog!

Uwe Spitzmüller lebt den Traum: Sein eigener Koch-Blog Highfoodality ist seit 10 Jahren erfolgreich in Netz. Und dass, obwohl Uwe das Ganze nur als Hobby betreibt! Zugegeben: als Diplom-Wirtschaftsinformatiker hat man schon ein gute Voraussetzungen für solch eine Website, doch seine 120.000 Leser monatlich schätzen vor allem, dass er sich immer treu bleibt.

Dazu zählen ein hoher Wiedererkennungswert seiner Fotos und die Auswahl hochwertiger Zutaten. Die Devise des Hobby-Kochs ist, den Usern einen Mehrwert zu bieten. Mit den Worten „Stick to your priorities and create epic shit!“ schließt Uwe seinen Vortrag ab. Wir sind definitiv auf den Geschmack gekommen!

2018-11-23T10:44:00+00:0023. November 2018|Blog|

Online Marketing Rockstars 2018

Die OMR 2018 stehen für uns unter dem Slogan „größer, länger, cooler“. Größer – weil noch mehr Aussteller als bisher. Länger – weil die Expo diesmal zwei Tage dauert. Cooler – weil wir mit unserer ad pepper Cool-Tour antreten.

Gleichzeitig ist das OMR Festival der Auftakt für unsere World Tour, wie wir die ad pepper Unternehmungen dieses Jahr getauft haben. Deshalb hatten wir auch viel Gepäck dabei. Aber dazu später mehr.

Tag1 (Donnerstag)

Guten Morgen Hamburg! Nach einem guten Frühstück sind wir gestärkt und können jetzt in Richtung Messe fahren. Was steht an? Ab 07:30 müssen wir unseren VW T1 Tour-Bus aus Pappe aufstellen (angegebene Aufbauzeit: ca. 1 Std.). Nach dem Aufbau müssen wir unsere Give-aways, wie den „Cool Tour Beutel“ prominent platzieren, die Pepper-Postkarten und die Pepper Tattoos glanzvoll in Szene setzen und natürlich kurz vor 9:00 Uhr uns nochmal mental auf die zwei bevorstehenden Tage einstimmen.

Doch als wir ankommen, merken wir: Unser Papp-Bus hat Verspätung! Das Paket mit dem Herzstück unseres Messestandes war noch nicht da. Bianca, unsere Marketingfee, lief bei der Suche nach ihrem „Schatz“ zur Höchstform auf – und machte sich bei den Lieferanten nicht gerade zum Liebling. Nach einer Achterbahn der Gefühle konnte Bianca ihren VW-Bus aus Pappe dann doch noch (halbwegs) rechtzeitig mit uns aufbauen.

Den OMR-Besuchern ist unser Stress vorab bestimmt nicht aufgefallen. Schließlich scharrten sie sich wie Groupies um den Tourbus, um Fotos und Selfies zu machen.

Wir hatten unsere Zelte in Halle A3 am Stand E14 aufgeschlagen. Das Schöne an der OMR: Hier kommt man auch mit den Teams der benachbarten Stände ins Gespräch, was die freundschaftliche Atmosphäre untereinander stärkt.

Natürlich gestaltet jeder sein eigenes Standkonzept besonders und individuell. Von Popcorn, VR-Brillen, Online Gurus, Gewinnspielen bis zu lebensgroßen aufblasbaren Einhörnern war alles dabei. An Kreativität fehlt es den Onlinern auf jeden Fall nicht.

Mithilfe eines Flugsimulators durch die Online Welt reisen? Ein kurzer Ausflug auf den Kiez – Teledisko und Imbissbude waren vertreten. Oder wie wäre es zum Schluss mit einer kurzen Karussellfahrt, um zu entspannen?!

Neben der Expo gibt es noch die Vorträge von qualifizierten Speakern aus aller Welt. Die Deep Dive Stage in Halle A2 aber auch die Big Picture Stage in Halle A4 laden dazu ein, alles rund um Themen wie Online Werbung, Marketing, Influencer Marketing, Social Media, SEO und Performance Marketing zu erfahren.

Special Guests wie Lena Gercke oder die Influencer-Zwillinge Lisa und Lena sind natürlich ein Highlight für viele Besucher, auch für die Peppers. Tolle fachliche Gespräche, gute Termine und interessante Kontakte füllten unseren ersten Messetag, der sich hiermit erfolgreich dem Ende neigt.

Tag2 (Freitag)

Der gestrige Tag war schon toll, der heutige weckt ebenso hohe Erwartungen. Zum ersten Mal gibt es eine Zugabe der Online Marketing Rockstars für die Aussteller der Expo! Dafür hatten die Peppers ein Jahr lang trainiert.

Fixe Termine stehen an und alle Besucher sind herzlich willkommen, sich bei uns rund um das Thema Online Marketing zu informieren. Parallel zum zweiten Tag läuft die Konferenz mit vielen interessanten Speakern – DAS Highlight der Online Marketing Rockstars. Die Besucher loben die ganztägigen Side-Events, von denen wir am ad pepper Stand leider nur vom Erzählen mitbekommen.

Neben tollen Gesprächen, interessanten Vortragsthemen und spektakulären Ständen darf man natürlich das Entertainment Programm der Online Marketing Rockstars nicht unerwähnt lassen. Special Acts wie Bausa, Oli P., Deichkind oder Marteria heizen allen so richtig ein. Die OMRler wissen auf jeden Fall wie man feiert und die Besucher bei Laune hält. Nicht nur deshalb waren wir auch schon zum fünften Mal dabei – Wiederholung nicht ausgeschlossen.

Hier kommt der Video-Beweis – Film ab!

2018-05-04T16:15:44+00:0028. März 2018|Blog|

Türchen 24

2017-11-30T15:15:41+00:0024. Dezember 2017|Xmas-2017|

Türchen 23

2017-11-30T15:15:25+00:0023. Dezember 2017|Xmas-2017|

Türchen 22

2017-11-30T15:15:16+00:0022. Dezember 2017|Xmas-2017|

Türchen 21

2017-11-30T15:15:03+00:0021. Dezember 2017|Xmas-2017|

Türchen 20

2017-11-30T15:14:55+00:0020. Dezember 2017|Xmas-2017|

Türchen 19

2017-11-30T15:14:43+00:0019. Dezember 2017|Xmas-2017|

Türchen 18

D.-I.-Y. Portwein

(Fénélon 20 Gläser)

Was gebraucht wird:

1 Flasche Rotwein (z.B. Cahors)
1 Flasche Crème de Cassis
1 Flasche Walnusslikör (z.B. Suprême de Noix)

Zubereitung:

Die Zutaten in einem entsprechend großem Behältnis mischen und bis zum Servieren kühlen.

2017-12-07T17:46:55+00:0018. Dezember 2017|Xmas-2017|