Trust in you – Recap DMEXCO 2019

Meine erste Messe in der Online- Branche und ich kann nur sagen: Wow! Was für ein Event!

Aber erst mal ganz von vorne…

„Trust in you“

Viel Selbstvertrauen erforderte schon das offizielle Vorabendevent der DMEXCO. Bei der „Artefact Night“ liefen wir als Sponsoren standesgemäß auf dem roten Teppich auf. Bei diesem Networkingevent in der Wolkenburg knüpfte ich neue Kontakte, lernte bestehende Kunden persönlich kennen und tauschte mich mit Kollegen aus der Branche über die neuesten Trends und News aus.

Das Motto „Trust in you“ fand sich auch an den nächsten Messetagen wieder. Denn viele Speaker nahmen das Thema Vertrauen und Transparenz mit in Ihre Sessions auf und sprachen Handlungs-empfehlungen aus. Vertrauen in sich selbst sollten gerade Start-Ups haben, welche erstmals im „Future Park“ und in der „Demo-Arena“ ihre Produkte bzw. ihre Services präsentieren konnten. Meiner Meinung nach eine coole Sache!

Zwischen hochkarätigen Speakern und der Cafeteria

Die Messetage waren für mich komplett durchgetaktet. Von Terminen zu Vorträgen und wieder zurück in die Cafeteria zu unserem mittlerweile altbewährten und bei unseren Kunden bekannten „Stammtisch“. Dort hatte ich zusammen mit meinen erfahrenen Sales Kollegen viele Termine mit Kunden aus den verschiedensten Branchen. Diese Termine waren super spannend, denn ich konnte sehr viel zum Thema Online Marketing lernen und auch mein Repertoire an branchenspezifischen Buzzwords wurde um einige Begriffe erweitert. Unsere Termine in der Cafeteria abzuhalten hat übrigens so manchen Vorteil: jeder findet uns – immer der Nase nach 😉

Zwischen meinen Terminen hatte ich auch immer wieder die Gelegenheit, mir Vorträge anzusehen. Die Auswahl an Speakern war so umfangreich, dass ich mich oft gar nicht entscheiden konnte. Hochkaräter wie Jimmy Wales (Co-Founder Wikipedia), Stephanie Buscemi (CMO Salesforce), Mark D’arcy (Vice President of Global Business Marketing Facebook) oder Cecile Frot-Coutaz (Head of EMEA Youtube) sind nur ein kleiner Auszug. Mir persönlich haben besonders die Vorträge zu KI und Digital Ethik von Stephan Noller und Sabine Sachweh sehr gefallen. Zu sehen, auf welchem Stand die Technik bereits ist und was uns die Zukunft an Innovationen bringen wird, war schon wirklich beeindruckend.

Prohibition ends here –  aber sowas von!

Die Stimmung und die Atmosphäre innerhalb der gesamten Messe, als auch bei den Terminen waren sehr professionell aber auch locker und angenehm. Es ist schon verrückt was in der Online Marketing Branche so abgeht. Wer glaubt die Artefact Night war schon gut, der hat die Stand-Partys und vor allem den OMClub in der Halle Tor 2 noch nicht erlebt. Maskierte Menschen mit ausgefallenen Kostümen, Autoscooter, akrobatische Frauen über unseren Köpfen, Kleider, die als Sektglasspender dienten (das müssen wir uns für die nächste ad pepper Feier merken) und Party Party Party à la 1920er Jahre – fehlte nur noch, dass Swing getanzt wurde.

Mein Fazit: Die Branche weiß, wie man feiert! Ich nehme auf jeden Fall sehr gute Kontakte, neues Wissen und einzigartige Erinnerungen mit.

See you next year DMEXCO!

Euer Alex aus dem Salesteam von ad pepper.